Muffen für PREMANT Fernwärmerohr
Muffensysteme für PREMANT Einfach und sichere Montage.
Einfach und sichere Montage.
  1. Startseite  /  
  2. Produkte  /  
  3. Nah- und Fernwärme  /  
  4. PREMANT  /  
  5. Muffen

Unsere Muffensysteme für PREMANT

EWELCON Electro-Schweissmuffe

Komplett vorkonfektionierte HDPE-Platte, die erst unmittelbar vor dem Verschweissen montiert wird. Gleichbleibende Qualität der Verbindung, auch unter erschwerten und beengten Montageplatzbedingungen. PE-HD-Platte mit Heizleiter und Temperaturfühler auf Innenseite.

  • Anwendungsbereiche

    Die EWELCON -Electro Schweissmuffe stellt eine homogene Verbindung zwischen Mantelrohr und Muffenplatte her, so dass auch grössere Belastungen (z.B. Temperatureinwirkung auf das Mantelrohr) aufgenommen werden können. Eine Rohrleitung ist so sicher und langlebig wie ihre Verbindungskomponenten. Deshalb übernimmt die Muffentechnik eine wesentliche Funktion in der Gesamtkonstruktion.


  • Thermofühlertechnik

    • Einhaltung vorgegebener reproduzierbarer Schweissparameter
    • Schutz vor thermischer Schädigung
    • Temperaturabhängige Leistungsregelung des CAW-Schweisstrafos

    Das integrierte Thermoelement übermittelt die Temperaturdaten der PE-Schmelze an den mikroprozessorgesteuerten Schweisstrafo. Hierdurch wird eine exakte Schweissung sichergestellt.


  • Gewickelte Muffe

    • Schutz vor baustellenbedingter Verschmutzung
    • Überwindung von Durchmessertoleranzen und Ovalität der Mantelrohre
    • Verwendung auch an bestehenden Rohrleitungen (z.B. Sanierungen)

    Die EWELCON-Electro-Schweissmuffe wird um die Rohrenden gewickelt; hierdurch können Fertigungstoleranzen der Mantelrohre ausgeglichen werden.


  • Sichere Verarbeitung

    • Vollautomatischer Schweissprozess
    • Permanente Prozesskontrolle
    • Prüfung und Dokumentation der erreichten Schweissparameter

    Der Schweisstrafo (CAW=Computer Aided Welding) regelt die erforderliche Leistung und bestimmt die Dauer des Schweissvorganges automatisch.


EWELCON-S Electro-Schweissmuffe

Die EWELCON-S Electro Schweissmuffe ist ein Bestandteil der "Ewelcon-Familie". Sie ist die ideale Ergänzung zur bewährten EWELCON-Schweissmuffe ein Wickeltechnik im unteren Abmessungsbereich. Bei der EWELCON-S Electro-Schweissmuffe werden die Schrumpfmuffe und die vorkonfektionierten Heizelemente in separaten Verpackungseinheiten geliefert, die mit Sonnenschutzfolie versehene Schrumpfmuffe wird bereits vor dem Verschweissen der Innenrohre auf das Mantelrohr geschoben.

  • Anwendungsbereiche

    Die EWELCON -Electro Schweissmuffe stellt eine homogene Verbindung zwischen Mantelrohr und Muffenplatte her, so dass auch grössere Belastungen (z.B. Temperatureinwirkung auf das Mantelrohr) aufgenommen werden können. Eine Rohrleitung ist so sicher und langlebig wie ihre Verbindungskomponenten. Deshalb übernimmt die Muffentechnik eine wesentliche Funktion in der Gesamtkonstruktion.


  • Thermofühlertechnik

    • Einhaltung vorgegebener reproduzierbarer Schweissparameter
    • Schutz vor thermischer Schädigung
    • Temperaturabhängige Leistungsregelung des CAW-Schweisstrafos

    Das integrierte Thermoelement übermittelt die Temperaturdaten der PE-Schmelze an den mikroprozessorgesteuerten Schweisstrafo. Hierdurch wird eine exakte Schweissung sichergestellt.


  • Gewickelte Muffe

    • Schutz vor baustellenbedingter Verschmutzung
    • Überwindung von Durchmessertoleranzen und Ovalität der Mantelrohre
    • Verwendung auch an bestehenden Rohrleitungen (z.B. Sanierungen)

    Die EWELCON-Electro-Schweissmuffe wird um die Rohrenden gewickelt; hierdurch können Fertigungstoleranzen der Mantelrohre ausgeglichen werden.


  • Sichere Verarbeitung

    • Vollautomatischer Schweissprozess
    • Permanente Prozesskontrolle
    • Prüfung und Dokumentation der erreichten Schweissparameter

    Der Schweisstrafo (CAW=Computer Aided Welding) regelt die erforderliche Leistung und bestimmt die Dauer des Schweissvorganges automatisch.


INDUCON-Schweissmuffe

Beim Schweissverfahren werden das Mantelrohr und die Muffe örtlich erwärmt und verflüssigt. In der Schmelzzone verbindet sich das Material unlösbar miteinander. Eine hochbelastbare, dichte Schweißnaht entsteht. Die INDUCON Schweissmuffe ist die zuverlässige Lösung, welche sich durch außergewöhnliche Festigkeit und Betriebssicherheit auszeichnet. Sie ist deshalb auch geeignet bei schwierigen Bodenverhältnissen sowie Grund- und drückendem Wasser.

Broschüre INDUCON

  • Zuverlässig verschweisst

    Die INDUCON-Schweissmuffe (PE-Mantelmuffe) zeichnet sich durch das innovative, berührungslose (keine Anschlussdrähte) und induktive Schweissverfahren aus. Dieses erzeugt beschädigungs- und unterbrechungsfreie sowie umlaufende und homogene Schweissnähte von höchster Festigkeit und Dichtigkeit. Kosten für Instandhaltung und Reparatur des Leitungsnetzes werden auf ein Minimum reduziert.


  • Einfach, schnell und fehlerfrei

    Der vollautomatisierte Schweissprozess, die einfache Handhabung des Schweissequipments sowie die einfache Montage der INDUCON Schweissmuffe schliessen Fehler auf der Baustelle aus und beschleunigen den Baufortschritt. Dazu gehört auch ein berührungsloses Messen der Schweissbadtemperatur und ein auf Anfrage erstelltes Schweissprotokoll welches die Qualität der Montage und der Schweissnaht dokumentiert.