Industrieanlagenbau
NEU: Industrie-Anlagenbau Alle Leistungen aus einer Hand: Planung, Realisierung, Inbetriebnahme und Service Unsere Anlagenbau-Kompetenz
Alle Leistungen aus einer Hand: Planung, Realisierung, Inbetriebnahme und Service Unsere Anlagenbau-Kompetenz
Rohrsysteme für Datacenter
Rohrsysteme für Datacenter Für den sicheren Transport von Flüssigmedien zur Kühlung oder Brennstoffversorgung Zu den Datacenter-Rohrsystemen
Für den sicheren Transport von Flüssigmedien zur Kühlung oder Brennstoffversorgung Zu den Datacenter-Rohrsystemen
FXS
Der neue Stern am Wärmehimmel FLEXSTAR. BE FLEXIBLE. BE A STAR. Mehr lesen
FLEXSTAR. BE FLEXIBLE. BE A STAR. Mehr lesen
brugg-pipes-service-linestop
Neu und exklusiv in der Schweiz LINESTOP Dienstleistung Weitere Infos
LINESTOP Dienstleistung Weitere Infos
Komplettanbieter für die Nah- und Fernwärme
Komplettanbieter für die Nah- und Fernwärme Komplettsortiment an flexiblen und starren Rohrsystemen Mehr lesen
Komplettsortiment an flexiblen und starren Rohrsystemen Mehr lesen
Rohrsystemanbieter für Nah- und Fernkühlung
Komplettanbieter für Kühlung Rohrsysteme für Ihre Kühlungsanwendungen Mehr lesen
Rohrsysteme für Ihre Kühlungsanwendungen Mehr lesen
Rohrleitungen für Industrieanwendungen
Rohrleitungen für Ihre Industrieanwendungen Breites Sortiment an flexiblen, einwandig und doppelwandigen Rohrsystemen Mehr lesen
Breites Sortiment an flexiblen, einwandig und doppelwandigen Rohrsystemen Mehr lesen
Rohrsysteme für Tankstellen und Tankanlagen
Tankstellen und Tankanlagen Breites Sortiment an flexiblen, einwandig und doppelwandigen Rohrsystemen Mehr lesen
Breites Sortiment an flexiblen, einwandig und doppelwandigen Rohrsystemen Mehr lesen

Wir sind Ihr Komplettanbieter für Rohrsysteme

BRUGG Pipes im kurzen Vorstellungsvideo

Unternehmensfilm BRUGG Pipes
video

Definition: Das versteht man unter einem Rohrsystem

Als Rohrsystem wird die Gesamtheit aller zusammenhängenden Rohrleitungen, Formstücke, Anschlüsse und alle damit verbundenen Bauteile bezeichnet. Die Planung des Systems verläuft nach dem Baukastenprinzip. Das bedeutet, dass sich die einzelnen Komponenten variabel kombinieren und zusammenstellen lassen. Daraus ergeben sich vielfältige Möglichkeiten – auf verhältnismässig simpler Basis sind so auch sehr anspruchsvolle Konstruktionen realisierbar. In sich geschlossene Rohrsysteme bilden dann die Grundlage zur Versorgung und Beförderung von Medien wie beispielsweise Wasser, Abwasser, Kondensat, Dampf, Gase oder chemische Stoffe.

Die Reichweite eines Systems ist vom jeweiligen Bauprojekt abhängig. Ob kurze Strecken – zum Beispiel zur Versorgung mit Nahwärme oder innerhalb von Industrieanlagen – oder flächendeckende Fernwärmenetze: Mit dem jeweils passenden Rohrmodell kann jede noch so schwierige Beförderungsaufgabe souverän gelöst werden. Fernleitungsrohre, die speziell darauf ausgelegt sind, Medien über weite Distanzen zu transportieren, lassen sich vergleichsweise unkompliziert an verschiedenste Geländebedingungen anpassen. Denn die Trassen, auf deren Fläche die Gräben zur späteren Verlegung der Rohre verlaufen, können sich in ganz unterschiedlichen Landschaftstypen wiederfinden. Schwierige Bodenverhältnisse wie Feuchtgebiete, Bodensenkungen, Fluss- oder Strassenquerungen, verdichtetes Erdreich unter massiven Betonflächen oder Böden mit hohem Sandanteil stellen für die stabile und sichere Installation der Systeme heutzutage keine Hindernisse mehr dar. 

Von den elementaren Vorgaben wie Einsatzzweck, dem durchfliessenden Medium und den hinzukommenden Umständen wie die jeweiligen Bodenverhältnisse hängt ab, ob die Wahl auf ein starres oder flexibles Rohrleitungssystem fällt. Bei dieser Eigenschaft handelt es sich zugleich um eines der wesentlichen Unterscheidungskriterien für die verschiedenen Arten von Rohrsystemen. Flexible Rohrsysteme sind bis zu einem gewissen Grad biegsam, mit ihnen sind kleine Verlaufswinkel auch ohne zusätzliche Bauteile realisierbar. Das genaue Mass der Flexibilität bzw. Steifigkeit der Rohre kann über die Werkstoffzusammensetzung von Innen- und Mantelrohr reguliert werden. Im nächsten Schritt gilt es dann die Dimensionen, Baulängen und Zubehör zu bestimmen sowie die Anschlussstellen festzulegen.

Verschiedene Anwendungen – verschiedene Rohrsysteme

Grundsätzlich gibt das im Rohrsystem fliessende Medium an, um welche Art der Leitung es sich im Einzelfall handelt. Im Kontext von Wasser- bzw. Abwasserleitungen stellt sich die anschliessende Frage nach ihrer Funktion: Heiz- und Kühlleitungen oder blosser (Ab-)Transport? Beispiele für Letzteres sind die Zustellung von Trinkwasser durch sogenannte Alu-Verbundrohre, der Abfluss von Brauchwasser bei Sanitäranlagen oder Rohrsysteme für den Rückfluss in die Kanalisation. Neben den Leitungen für Heiss-, Kalt-, Brauch- und Abwasser fliessen natürlich auch diverse andere Medien durch Rohrsysteme – hier unterscheiden wir beispielsweise Gasleitungen, Ölleitungen, industriellen Produktenleitungen und Druckleitungen. Um bei all diesen Spezifikationen wie Materialeigenschaften, Medien, Dimensionen, etc. nicht den Überblick zu verlieren, gliedern wir unser Sortiment in verschiedene Oberkategorien. Diese orientieren sich an den jeweiligen Anwendungsfeldern.

Nah- und Fernwärme – In diesem Bereich werden meist flexible, vorisolierte Rohrsysteme verlegt, die über ausgezeichnete Dämmeigenschaften verfügen. Der grossflächige kommerzielle Ausbau von Fernwärmenetzen begann zunächst jedoch mit starren Stahlrohren. Die technische und industrielle Weiterentwicklung im Anlagenbau sowie zahlreiche neue Forschungsergebnisse brachten jedoch eine Trendwende mit sich. In den letzten Jahrzehnten entschied man sich beim Ausbau der Versorgungsinfrastruktur immer häufiger für Kunststoffrohre. Die flexible Alternative erzielt in vielen Fällen nämlich noch bessere Messwerte bei der Dämmleistung. Allerdings haben starre Rohrsysteme, deren Mediumrohr also aus Edelstahl oder einem anderen festen Metall besteht, den Rohrleitungen aus PE-Kunststoff (Polyethylen) bis heute noch einige Vorteile voraus. Dementsprechend bleibt es immer eine Einzelfallentscheidung, welches Rohrsystem letztlich im direkten Vergleich die bessere Wahl ist.

Warm- und Kaltwasser – Hier bieten wir ausschliesslich flexible, endlose Systeme an. Darüber hinaus weisen sie unterschiedliche Eigenschaftsprofile auf: Manche sind trinkwasserzertifiziert, andere sauerstoffgesperrt und wieder andere verfügen über ein integriertes Frostschutz- bzw. Heizband. Worauf es ankommt, hängt ganz vom Anwendungszweck und den damit verbundenen Anforderungen ab. Steht die einwandfreie Qualität des geleiteten Wassers oder aber die Temperatur des Mediums im Mittelpunkt? Ist Letzteres der Fall, verfügt das System über eine hochwertige Isolierung aus Polyurethan (PUR).

Industrieanlagen ­– Bei Rohrsystemen, die für industrielle Prozesse vorgesehen sind, kommt es auf absolute Sicherheit an. Kompromisslos zuverlässig leiten sie die teils umweltkritischen Medien alle; Unterschiede machen wir in unserem Produktportfolio stattdessen bei der Konstruktion. BRUGG Pipes bietet sowohl einwandige als auch doppelwandige, starre wie auch flexible Rohrsysteme an. Zusätzlich schützen umfangreiche Sicherheitsmassnahmen, wie beispielsweise die Über- oder Unterdrucklecküberwachung, Mitarbeitende und Regelbetrieb des Werks. Denn nicht selten transportieren die Rohre umweltgefährdende und giftige Flüssigkeiten und Gase.

Auch bei Rohrsystemen für Tankstellen und Tankanlagen ­sind ebenfalls besondere Sicherheitsmechanismen geboten: Rohrsysteme speziell zur Beförderung von Gas, Öl, anderen Kraftstoffen und leicht entzündlichen Medien weisen einen effektiven Korrosionsschutz auf und sind durch hochsensible Überwachungstechnik gesichert – diese speziellen Vorkehrungen als auch ihre schweissfreie Bauart insgesamt machen die Systeme extrem sicher. Wegen der leicht entzündlichen Medien wird nämlich bei der Installation auf Schweissarbeiten sicherheitshalber verzichtet. Hierfür stehen stattdessen – extra für diese Rohrsysteme – eine flammlose Anschlusstechnik zur Verfügung.

Kryogene Anwendungen ­– diese Rohrsysteme sind dank des biegsamen Edelstahlwellrohrs nicht nur flexibel, sondern auch sicher, ausserdem vakuumisoliert und vorkonfektioniert. Die Superisolierung, also die Kombination aus Vakuum und Isolierung, verhindert eine Wärmeübertragung auf das Medium. Das ist wichtig, denn in den Spezialrohren werden tiefkalte, verflüssigte Gase bei Minustemperaturen von bis zu -200 Grad Celsius transportiert. Je nach Anwendungsbedarf ist es möglich, den Vor- und Rücklauf in nur einer Rohrleitung zu realisieren. Zusätzlich kann für die optimale Umsetzung des Auftrags flexibel entschieden werden, ob die BRUGG Pipes Leitung unter- oder oberirdisch verläuft. Komplett unabhängig von Strömungsrichtung und Verlegung ist das Ready-to-Use-Versprechen unserer Rohrleitungen für kryogene Medien: Denn alle Rohrsysteme dieser Kategorie sind im Werk vorkonfektioniert. Das bedeutet, wir schneiden sie auf die richtigen Längenmasse zu, prüfen und verschweissen die Anschlüsse und erzeugen bereits das Vakuum. Es ist alles vorbereitet, der Einbau kann nach der Anlieferung auf der Baustelle damit sofort losgehen.

Bioflex Fermenterbeheizung ­– unsere Rohrleitung BIOFLEX inklusive Zubehör dient speziell dazu, Biogas Fermenter zu beheizen. Das System kann entweder an der Aussen- oder Innenwand des Fermenters angeschlossen werden und versorgt die Anlage mit einer direkten Wärmeübertragung während der Umwandlung von Biomasse in Biogas. Dabei schafft die Heizung perfekte Milieubedingungen für die Mikroorganismen. Erst auf dieser Grundlage ist die effiziente Erzeugung von Biogas, das anschliessend verbrannt und in Strom sowie Wärmeenergie umgewandelt wird, möglich.

  • Die Vorzüge einer flexiblen Rohrleitung

    BRUGG Pipes führt in allen Produktkategorien flexible Rohrleitungen und bietet damit vielseitige Systemlösungen für jeden Einsatzbereich – ob für die Fernwärme, den gesamten Wasserbereich (Warm- und Kaltwasser bzw. Trink- und Abwasser), Industrieanlagen und kryogene Anwendungen oder den Öl- und Gastransport an Tankstellen. Wir fertigen unsere flexiblen Rohrleitungen entweder aus hochwertigem Edelstahl oder innovativen Kunststoffen; neben den spezifischen Materialeigenschaften weisen die flexiblen Modelle zahlreiche Vorzüge auf: Beide Werkstoffgruppen versprechen langlebige, hitze- und korrosionsbeständige Rohrleitungen für den sicheren und effizienten Transport von Flüssigkeiten, Gasen und Wärme. Die Durchmesser von Medium- und Aussenrohr können dabei je nach Bedarf und Anwendung variieren.

    Auch die Flexibilität und damit der minimale Biegeradius ist vom Material und der spezifischen Zusammensetzung abhängig. Gerne übernehmen wir für Sie die Planung, Bestimmung und Einmessung der Trasse und ermitteln anhand der individuellen Projektspezifikationen das optimal passende Rohrsystem. Je flexibler, desto kleinere Biegeradien lassen sich realisieren, was eine effizientere Verlegung zur Folge hat. Im Gegensatz zur starren Variante gestalten sich Installation und Anschluss flexibler Rohre meist deutlich einfacher – kleine Biegeradien erleichtern ausserdem die Integration in bestehende Systeme. Die Längen der Rohre sowie entsprechendes Zubehör passen wir ebenfalls dem Planungsentwurf an. Für volle Planungsfreiheit und besonders komplexe Bauvorhaben können unsere Kunden selbstverständlich Sonderanfertigungen in Auftrag geben. Doch das ist selten nötig: Flexible Rohrleitungen ermöglichen fast immer eine massgeschneiderte Lösung – egal, ob es sich um eine Kurzstrecke, eine lange Verbindungsleitung oder ein verzweigtes System handelt.

    Zusammengefasst sind die Vorteile flexibler Rohrleitungen vielfältig: Sie sind nicht nur anpassungsfähig, sondern zeichnen sich auch durch eine hohe (chemische und mechanische) Beständigkeit sowie eine lange Lebensdauer aus. Mit ihrer Flexibilität sind sie prädestiniert für komplexe industrielle Anwendungen und andere anspruchsvolle Einsätze in der Fernwärme, -kühlung oder beim Wassertransport. Dabei stellen flexible Rohrleitungen dank erprobter Werkstoffe eine äusserst zuverlässige und effiziente Lösung dar: Beispielsweise sind die meisten Leitungen in unserem Portfolio selbstkompensierend, weisen eine hervorragende Wärmeleitfähigkeit auf und lassen sich schnell und einfach, teils ohne Schweissarbeiten, verlegen.


Ein Bestseller: Unsere flexiblen Heizungsrohre

Wie schon oben gesagt, haben sowohl starre als auch flexible Rohrsysteme ihre eigenen Qualitäten. Insbesondere bei Heizungs-, Sanitär- und Brauchwasserleitungen überwiegen jedoch inzwischen die Vorteile flexibler Modelle. Einer von ihnen ist dabei ganz offensichtlich: Flexible Heizungsrohre sind zu einem gewissen Grad in alle Richtungen biegbar und lassen sich dementsprechend eng verlegen. Unabhängig vom genauen Einsatzort bzw. den jeweiligen Trassenbedingungen bieten wir unsere werkseitig vorgefertigten Rohrleitungen in grossen Längen an. In dieser Kombination ist es oft relativ unproblematisch, neue Heizungsrohre zu verlegen: Denn flexible Rohre in grossen Längeneinheiten lassen sich im besten Fall in einem Stück einziehen – oder tragen zumindest dazu bei, dass Verbindungsstellen deutlich reduziert werden. Das erleichtert nicht nur die Installation, sondern beschleunigt auch erheblich den Montageprozess. Liegen die Rohrleitungen nämlich bloss in kurzen Abmessungen vor, müssen sie an jeder Verbindungsstelle einzeln zusammengeführt werden. 

Sie möchten Ihre Heizung und Warmwasserversorgung umstellen und dazu an das lokale Nah- bzw. Fernwärmenetz anschliessen? Auch in diesem Segment kommen häufig flexible Nahwärmeleitungen zum Einsatz. Vor allem bei solchen Anwendungen zahlt es sich aus, dass die flexiblen Rohrsysteme oftmals weniger anfällig für Korrosion und beständiger gegenüber starken Temperaturschwankungen und Feuchtigkeit sind. Doch für alle Heizleitungen, ob flexibel oder starr, ob aus Edelstahl oder Kunststoff, gilt: Entscheidend ist die Rohrisolierung. Von ihr hängt ab, ob das Heizungsrohr einen effektiven Wärmetransport gewährleistet. Daher bezieht sich die Frage nach den besten Heizungsrohren letztlich nicht auf den Werkstoff der Rohrleitung, sondern vielmehr auf das Dämmmaterial. Hierfür verwenden wir in der Regel PUR-Hartschaum. Polyurethane ist ein Kunststoff, der hervorragende Dämmeigenschaften aufweist und dazu noch hitze- und sehr witterungsbeständig ist. Mit unserer einzigartigen Verfahrenstechnologie ist es uns gelungen, Rekordwerte in der Wärmeleitfähigkeit aufzustellen – was die Energieeffizienz beachtlich steigert. 

In unserem Produktportfolio führen wir, sortiert nach den obigen Kategorien verschiedene Modelle flexibler Heizungsrohre – zum Beispiel CALPEX PUR-KING oder CASAFLEX im Bereich Nah- und Fernwärme, speziell für den Anschluss an Wärmepumpen bieten wir beispielsweise FLEXSTAR an. So haben unsere Kunden die Auswahl und können das Rohrsystem individuell auf das jeweilige Anforderungsprofil des Bauvorhabens abstimmen. Nähere Informationen über unsere Produkte und Leistungen im Bereich Heizsysteme erfahren Sie hier auf der Webseite oder persönlich von unserem Kundenservice.

  • Darauf kommt es bei der Erdleitung für Heizungen an

    Bleiben wir im Kontext von Heizungsrohren, die als Versorgungsleitungen unterirdisch verlaufen. Allgemein spricht man von Erdleitungen, gemeint sind damit die Heizungsrohre für die Erdverlegung, das können beispielsweise Nah- oder Fernwärmeleitungen sein. Die Erdleitungen gehören zu den zentralen Bestandteilen von Heizsystemen, denn von ihnen hängt massgeblich der sichere und effiziente Versorgungsbetrieb ab. Gerade wenn Heizungsrohre über grössere Strecken unterirdisch verlaufen (Fernleitung), ist eine Instandsetzung oder Austausch zeit- und kostenintensiv. Hochwertige Erdleitungen für Heizungsanlagen machen sich also bezahlt.

  • Die zwei wesentlichen Eigenschaften von Fernleitungen

    Neben der Korrosionsbeständigkeit, die eine lange Einsatzzeit der Leitung sicherstellt, kommt es vor allem auf die Isolierung an. Sie ist dafür verantwortlich, dass die Verbraucher auch wirklich effizient heizen – also wirksam und zugleich wirtschaftlich. Ist der Lambda-Wert der Fernleitung beispielsweise aussergewöhnlich niedrig, spricht das für eine hervorragende Dämmwirkung. Das eingesetzte Isolationsmaterial hält die Hitze, während bloss eine geringe Menge Wärme an die Umgebung abgegeben wird.

  • Die Vorteile der flexiblen BRUGG Pipes Erdrohre

    Was hat es mit der Expansion auf sich? Der Begriff beschreibt die Ausdehnung der Erdleitungen aufgrund von Temperaturschwankungen: Wenn Rohre sich durch Temperaturänderungen der transportierten Flüssigkeit erwärmen, dehnen sie sich aus, wenn sie abkühlen, ziehen sie sich zusammen. Damit dieser Effekt nicht zu Spannungen und Schäden führt, werden bei starren Rohren Dehnungsausgleichsstücke eingesetzt, die die Längenänderung der Rohre kompensieren. Bei den flexiblen BRUGG Pipes Rohrleitungen ist dies nicht notwendig, da die Rohrkonstruktion die Längenänderung flexibel aufnehmen kann.

    Zusätzlich bieten Ihnen die innovativen BRUGG Pipes Rohrsysteme volle Planungsfreiheit: Die allermeisten Erdleitungen führen wir in unterschiedlichen Varianten, auch mit Doppelrohr, sodass bei der Installation direkt ein Rücklauf über das gleiche Heizsystem mitverlegt werden kann. Das ermöglicht schmälere Gräben und damit – neben der Trassenflexibilität – deutlich weniger Arbeitsaufwand. Die grosse Auswahl an Zubehör, Werkzeugen und verschiedenen Anschlussverbindungen (Fittings) ermöglichen individuelle Anpassungen an das Gelände und Bauprojekt wie zum Beispiel komplexe Wegführungen, kleinwinklige Abzweigungen oder schweissfreie Anschlüsse (auch an Wärmepumpen). Die hochwertigen Verbindungselemente unserer Erdleitungen sind so optimiert, dass sich die Montage schnell bewältigen lässt.

Nach der Auswahl ist vor der Planung

Wie sich also deutlich zeigt, weisen unsere Produkte wesentliche Systemunterschiede auf. Sobald alle Informationen über das Bauprojekt vorliegen, sind das Hauptziel, die jeweiligen Voraussetzungen sowie Lösungsvorschläge etc. zu definieren. Anhand der konkreten Eigenschaftsprofile und unterschiedlichen Stärken findet sich in unserem Sortiment als Komplettanbieter für Rohrsysteme schnell die passende Rohrlösung. Ist die finale Entscheidung für die optimale Hauptkomponente getroffen, beginnt die detaillierte Planungsarbeit des Projekts. Ausgehend von statischen Berechnungen sowie Planungs- und Montagezeichnungen lässt sich nicht nur der Verlauf genauestens bestimmen, sondern auch, welche weiteren Bauteile neben den Rohrleitungen selbst noch benötigt werden. All unsere Produktreihen verfügen jeweils über ein breites Sortiment von Zubehör. Das sichert die ideale Umsetzung des Auftrags, denn es stehen sämtliche Lösungswege für die Realisation des Rohrsystems offen. Was bedeutet das konkret?

Unmittelbar an den Enden der Leitung schliessen die Verbindungsstellen zu anderen Rohrleitungen sowie die entsprechenden Armaturen an. Armaturen dienen im Anlagenbau zur Umleitung der Medien – sie befinden sich jedoch nicht nur an Rohrleitungen, sondern auch an Kesseln und Tanks für Flüssigkeiten und Gase. Für die Verbindung zu anderen Teilen sind natürlich die Fittings unverzichtbar. Hier hat man üblicherweise die Auswahl zwischen Schraubfittings, Steckfittings und Pressfittings. Wie der Name verrät, unterscheiden sie sich in der Verbindungstechnik, teils auch im Material und den Bauteilarten, die sie miteinander verbinden. Zur regelmässigen Wartung der Rohrsysteme braucht es ausserdem Ventile, um die im Rohrsystem befindlichen Flüssigkeiten oder Gase auszuführen. An der Rückflussstelle der Medien sorgt oftmals eine Pumpe für den nötigen Antrieb. Bis heute eignet sich für die Pumpvorrichtung die Kupferlegierung Messing, da Messing besonders gut wärmeleitfähig und korrosionsbeständig ist.

Was BRUGG Pipes als Komplettanbieter ausmacht

BRUGG Pipes ist einer der Weltmarktführer, wenn es um die sichere Beförderung von brennbaren und wassergefährdenden Stoffen geht. Insbesondere beim Anlagenbau und in der Industrieinfrastruktur haben Qualität, Sicherheit und Umweltschutz absolute Priorität. Dass wir Lösungen anbieten, die all das kompromisslos erfüllen, ist auf dem Markt kein Geheimnis mehr. Führende Mineralölgesellschaften vertrauen BRUGG Pipes beim Transport ihres Treibstoffs – anlagenintern und bei der flächendeckenden Versorgung.

Unsere zertifizierten Rohrsysteme bewähren sich schon seit vielen Jahrzehnten in Anwendungen verschiedener Branchen. Dabei punkten die innovativen Lösungen nicht nur mit einem herausragenden Eigenschaftsprofil, sondern zeichnen sich auch durch eine unkomplizierte Anschlusstechnik mit schnellen Einbauzeiten aus. Viele unserer Produkte sind ausserdem für die Endlosverlegung geeignet und so konzipiert, dass ein Einbau ohne Einschränkungen in den Regelbetrieb möglich ist. Dementsprechend beginnt die Wirtschaftlichkeit unserer Rohrsysteme schon vor der eigentlichen Installation.

Unsere Produkte erzielen hervorragende Ergebnisse und Messwerte ­– sowohl bei Leistungstests als auch bei Sicherheitschecks. Vor allem beim sogenannten Lambda-Wert konnten wir mit einem unserer Systeme einen echten Durchbruch landen – CALPEX PUR KING stellt in der Kategorie Wärmeleitfähigkeit einen weltweiten Bestwert von gerade einmal 0.0199 Watt pro Meter und Kelvin auf. Diese herausragende Dämmeigenschaft ist auf dem Markt einmalig, kein anderes System erreicht eine derart niedrige Untergrenze. Die Energieeffizienz von CALPEX PUR KING ist damit unter allen leitenden Rohren einzigartig. Mit dem Rohrsystem leisten wir zugleich einen Beitrag für eine nachhaltigere und verantwortungsvollere Energieversorgung auf internationaler Ebene.

Gerne übernehmen wir von BRUGG Pipes für alle eigenen Rohrsysteme eigenhändig die Montage. Unsere Mitarbeiter verfügen über eine langjährige Erfahrung und kennen sich mit den Bauteilen von BRUGG Pipes am besten aus. Alternativ weisen wir beauftragte Unternehmen für die Montage ein. Natürlich bieten wir im Bereich Dienstleistung diverse Services zur Nah- und Fernwärme, Kühlungs- und Kaltwassersystemen, Tankstellen, Tankanlagen und Industrie. Angefangen von Anbohrungen von Fernwärmeleitungen über Messtechniken, Sanierung, schnelle Reparatur und Austausch in akuten Notfällen, Schulungen, Nachisolierungen und klassischer Anlagenwartung. Unser klares Motto im Service: Schnell reagieren, kompetent agieren – denn zufriedene Kunden sind neue Auftraggeber. Melden Sie sich bei Fragen und konkreten Anliegen gerne jederzeit an unsere kompetenten Ansprechpersonen in der Beratung.

Wie werden die Rohrsysteme vor ihrem Einsatz geprüft?

Bereits in der Fertigung gelten für Rohrsystemanbieter strenge Normen und technische Anforderungen. Die eigentlichen Sicherheitskontrollen beginnen vor der Abnahme durch unsere Kunden: Jedes BRUGG Pipes Rohr, das unser Werk verlässt, ist mehrfach geprüft – in verschiedensten Kategorien wie beispielsweise Dichtigkeit, Durchstrahlung, Porenfreiheit und den Grenzwerten von Druck- und Temperaturbelastungen. Unsere regelmässig aktualisierten Zertifizierungen bescheinigen die konstant hochwertige Fertigung und die überdurchschnittlich gründlichen Endkontrollen.

Aktuelle News aus unser Rohrsystem-Welt

Erfolgreich geschult und zertifiziert – Monteure bestehen die Prüfungen nach FW 603 und DVS

Vom 05.02. bis zum 09.02.2024 haben unsere Facharbeiter der Montage an intensiven Zertifizierungsschulungen in Kleindöttingen teilgenommen und sie gemäss der Richtlinien FW…

Weiterlesen

Umfangreiche Fernwärmeleitung – CASAFLEX und PREMANT für die Ortschaft Carona

In Carona, einer kleinen Ortschaft im beliebten Schweizer Kanton Tessin, wurde eine umfangreiche Fernwärmeleitung vom Heizwerk bis zum Kern des Dorfes verlegt. Unsere…

Weiterlesen

Im Doppelgespann – CASAFLEX DUO und PREMANT DUO für die Gemeinde Sachseln

Für den Wärmeverbund der Gemeinde Sachseln wurde in der Nähe des Sarnersees eine Fernwärmeleitung installiert. Unsere effizienten CASAFLEX und PREMANT DUO Rohre kamen auf der…

Weiterlesen